Cafe Klitzeklein - Wiens kleinstes Kaffeehaus solltest du gesehen haben

Cafe Klitzeklein - Wiens kleinstes Kaffeehaus solltest du gesehen haben

Die Gegend rund um den Prater, angefangen von der U-Bahn-Station über die Ausstellungsstraße bin hin zum Eingang zum Wurstelprater, finde ich einfach grauenhaft. In der kahlen Betonwüste ist es kein Wunder, dass sich niemand länger als unbedingt notwendig aufhalten möchte. Gleiches gilt für Gewerbetreibende, die scheinbar überall lieber sonst ihr Glück versuchen, als dort. Auch ich gehe dort nur entlang, wenn es unbedingt sein muss. Wenn man aber etwa am Sonntag einkaufen muss und gezwungen ist, zum Billa am Praterstern zu gehen, gibt es eine neue Adresse, die einem die beschwerliche Reise verschönt.

Klein und echt fein

Und hier muss ich sagen, dass ich doch immer wieder überrascht werde, wie kreativ manche Leute doch sind: in einer Gegend, wo echt keiner hin will, wenn er nicht muss, haben sich zwei Schwestern gefragt, was könnten sie tun, um es erträglicher zu machen. Die Antwort ist ganz eindeutig: guter Kaffee muss her :-)

Und so haben Julia und Victoria Furman das Café Klitzeklein aufgestellt. Ein Kaffee im Design einer Wiener Würstelbude, nur wie es sich für die potentielle Hipster-Kundschaft gehört, aus Holz. Gelesen habe ich, dass bereits deren Urgroßvater in der Ausstellungsstraße einen kleinen Wagen umherschob. Er verkaufte 1924 Würsteln. Ob das stimmt oder eine hippe Marketinggeschichte ist, kann ich nicht beurteilen. Die Story jedenfalls, dass die Urenkelinnen nun auch hier mit einem Mini-Laden werken, finde ich schon sehr romantisch.

Cafe Klitzeklein

Das Cafe Klitzeklein steht direkt neben der "Shell-Tankstelle" und ist schon von dort aus ein echter Hingucker. Geben tut es dem Namen entsprechend nicht viel dort: eben Kaffee und Kuchen. Beides ist aber echt toll. Der Kaffee kommt von Tribeka aus Graz. Dazu muss ich eh nicht mehr viel sagen, wer mal im Schottentor in der Kaffeeküche war, kennt den guten Geschmack. Woher die leckeren Brownies stammen, wurde mir nicht verraten: "...sonst würde Sie ja vielleicht das Rezept stehlen". 

Fazit 

Das Cafe Klitzeklein ist eine Art Würstelbude am Anfang vom Prater. Es gibt dort ausgezeichneten Kaffee von Tribeka und leckere Brownies nach Geheimrezept. Alleine das Konzept, in einer Würstelbude "super" Kaffee anzubieten, finde ich total unterstützenswert. Ich hoffe es gibt bald Nachamer. Wenn man in der Gegend ist, zahlt sich ein Besuch bei der sympathischen Bude wirklich aus. 

 

Kontakt und Öffnungszeiten

Cafe Klitzeklein
Ausstellungsstraße / Ecke Straße des Ersten Mai 1020 Wien
Sa, So und Feiertag 10.00-18.00 Uhr

Sehen und Gesehen werden - Besuch bei TriBeKa

Sehen und Gesehen werden - Besuch bei TriBeKa

Waldemars Tagesbar

Waldemars Tagesbar