Ein Meter Pizza "To Go" bei La Pausa

Ein Meter Pizza "To Go" bei La Pausa

Ursprünglich kommt die Pizzeria „La Pausa“ aus Berlin, wo sie sie im Stadtteil „Mitte“ die Bobos mit Schnitten versorgt. Da scheinbar alle Berliner die geilen Schnitten schon kennen, wurde nun expandiert. In unserem eigenen Hipster-Stadtteil, im Siebenten, gleich neben „Brothers' Barbershop“ sind die Berliner seit einiger Zeit zu finden.

Das Lokal ist winzig klein und bietet ausschließlich Stehplätze. Dazu zähle ich auch die paar Barhocker am Fensterbrett der Auslage. Es ist in jedem Sinne ein Schnellimbiss: wie beim Fleischer strahlt Neonlicht von der Decke auf die weisen Fließen an der Wand. Ein großer Coca-Cola-Kühlschrank beherbergt Cola, Fanta, Sprite und zwei Biersorten. Ich hatte das Gefühl, dass man jeglichen coolen Hipster Flair in Berlin zurückgelassen hatte. Charme und Atmosphäre fehlten hier komplett, alles ist scheinbar auf ein Pizzaerlebnis „To-Go“ ausgerichtet.

Pizza im La Pausa

Nun, nachdem ich mich an die Umgebung gewöhnt hatte, machte wir uns auf, die Pizzen zu erkunden. Das Pizza-Angebot ist wirklich ganz anders, als ich es von überall sonst gewohnt war. Das Besondere: die Pizzen im „La Pausa“ sind nicht rund sondern langgezogen. So liegen im Tresen ein Meter lange Stücke von denen man wählen kann. Eine Schnitte kostet € 2,60.- und ein ganzer Meter Pizza ist um € 17,90.- zu haben. Das war schon ziemlich cool und ein echter Hingucker. Da uns zu zweit eine ganze Pizza zu viel erschien, entscheiden wir uns für jeweils eine Schnitte von einem der Meter. Wie bei allen Imbissständen wurde die Pizza noch kurz im Ofen angewärmt und dann auf einem Pappteller serviert.

Pizza im La Pausa

Fazit

Für mich reiht sich die „La Pausa“ in die Kategorie Fastfood-Lokal. Dort konkurriert sie mit  Pizzaimbissen wie „Türkis“ oder ähnlichen Ketten. Ich finde die Idee, eine Pizza in länglicher Form zu backen, lustig. Das ist es dann aber auch schon. Die „La Pausa“-Pizza hat einen sehr außergewöhnlichen Teig, der leider nichts mit Pizzateig zu tun hat. Geschmacklich war ich sehr an einen Flammkuchen erinnert. Der Belag war okay, aber wirklich keine Besonderheit. Ich werde keinen zweiten Besuch mehr machen, da die Auswahl an guten Pizzerien, in denen man sich auch wohlfühlt, in Wien, groß genug ist.

 

Kontakt und Öffnungszeiten

La Pausa

Neubaugasse 65, 1070 Wien

Täglich 11-23 Uhr

Die besten und hippsten Lokale am Yppenplatz

Die besten und hippsten Lokale am Yppenplatz

Sehen und Gesehen werden - Besuch bei TriBeKa

Sehen und Gesehen werden - Besuch bei TriBeKa