Good Morning Vietnam

Good Morning Vietnam

Am Weg zwischen der WG meiner Freundin und dem Veganista-Eissalon fällt mir als erstes die bunte Auslage vom „Good Morning Vietnam“ in der Sechsschimmelgasse auf. Wie ein Kleinkind, das im Supermarkt vom Süßigkeitenregal angezogen wird, kann ich der Versuchung nicht widerstehen. Ich schnappe mir also meine Freundin und wir betreten das Lokal.

In dem vietnamesischen Restaurant kocht der Besitzer Giang Nguyen selbst. Das Lokal in der Sechsschimmelgasse ist der Nachfolger seines Lokals in der Märzstraße, wo er lange Zeit uns WienerInnen die vietnamesische Küche näherbrachte. Das „Good Morning Vietnam“ finde ich von außen sehr ansprechend: in einem völlig bunt angemalten Hausvorsprung stehen ein paar Holztische, die von eher etwas unangenehmen Neonlampen angestrahlt werden. Das ganze Setting erinnert mich an einen netten Straßenimbiss in Asien. Ins Innere des Lokals wage ich nur einen kurzen Blick: Dort wird auf eher nobles Dekor gesetzt, aber ähnlich wie bei vielen asiatischen Restaurants wirkt die Mischung aus asiatischer Dekoration und feineren Tischbezügen etwas hilflos.

 Good Morning Good Food

 Auf die „hausgemachten Getränke“ mag ich jetzt nicht näher eingehen. Die kann man meiner Meinung nach getrost auslassen. Der Wein ist aber gut. So gut, dass wir uns gleich mehrere Gläschen genehmigen.

Neben typischen vietnamesischen Gerichten werden im „Good Morning Vietnam“ interessante Kombinationen angeboten. So kann man beispielsweise Nudeln mit karamellisiertem Mangalitza Schwein oder mit Reh oder Hirsch bestellen. Wir entscheiden uns jedoch für die klassischen Varianten als Vorspeise und ordern und zuerst einmal Glücksrollen mit Ente (€5,90.-) und Papayasalat mit Garnelen (€6,50.-).

Die junge freundliche Bedienung bringt uns dann aber zuerst noch einen „Gruß aus der Küche“: Algensalat mit Hähnchen. Das ist für uns eine ziemliche Überraschung, denn beim Asiaten wurden wir eigentlich noch nie so begrüßt. Die Überraschung kann sich auch sehen lassen: der Algensalat ist wirklich lecker und sehr zu empfehlen. Die Glücksrollen und der Papayasalat, die im Anschluß kommen, sind sehr kunstvoll angerichtet und schmecken ebenfalls gut. Zu den Glücksrollen gibt es zwei hausgemachte Saucen und die sind so lecker, dass wir sie noch aus der kleinen Schüssel kratzen. Eigentlich sind wir dann auch schon pappsatt, weil die Portionen recht groß waren, aber wir haben ja noch eine Hauptspeise bestellt. Auch über die Pho und das Mangalitza Schwein mit Nudeln können wir nur Positives sagen. Wir sind uns einig: Wir haben einen neuen Lieblingsasiaten gefunden!

Fazit

Das Good Morning Vietnam gehört sicherlich zu den besten und interessantesten vietnamesischen Essensangeboten in Wien. Alles was wir probiert haben war ausgezeichnet und nicht teuer. Wenn man Lust auf vietnamesisches Essen hat ist „Good Morning Vietnam“ ein toller Tipp

Kontakt und Öffnungszeiten

Good Morning Vietnam

Montag bis Samstag 11:30 - 15:00 und 17:30 - 23:00

Sechsschimmelgasse 16 A-1090 Vienna

Die Wiese

Die Wiese

Marcos Fresh Greek – Schnellimbiss mit überraschend gutem Frühstück

Marcos Fresh Greek – Schnellimbiss mit überraschend gutem Frühstück